7 Gedanken zu „televersa flying DSL / WIMAX“

  1. bei 3 Haushalten kein Wunder… freu Dich dass es geht, viele andere haben halt heftige Probleme (bzw. gehabt).
    Das Sichtverbindung bestehen muss schreibt Televersa übrigens nicht schon immer. Ganz zu Beginn stand auf der Seite dass „Sichtverbindung von Vorteil wäre, aber nicht zwingend erforderlich ist“.
    Und wenn man eine Sichtverbindung braucht aber mit dem Sender nicht den ganzen Ort versorgen kann muss man halt zwei hinstellen. Machen andere Anbieter ja auch…

  2. Verstehe ich nicht, bei mir ihm Ort haben wir (3 Haushalte) alle Televersa zu unterschiedlichen Zeiten bestellt und alle innerhalb 2 Wochen bekomen. (Sichtverbindung 3,1km) das Signal ist so stabil das Zocken mit einen Ping von max 50-70 ms jederzeit möglich ist. Auf der Webseite von televersa wird auch schon immer seit ich weis damit geworben das eine sichtverbindung vorraussetzung ist. Viele Grüße (Seit fast 2Jahren, ein glücklicher 6Mbit Zocker)

  3. hi,
    habe schon im oktober ’06 flying dsl 6000 bestellt.dann wurde mir fast jeden monat versichert das es noch ein bis zwei monate dauert,zum schluss hat man gesagt im 2.quartal 07 geht es endlich los und als ich meinen frust darüber zum ausdruck brachte,– zack schon bekam ich post von televersa.die hardware + zugangsdaten.ich also nix wie rauf aufs dach die scheiss antenne angeschraubt dann mal ca.25 meter kabel quer durch das ganze haus verlegt,und nix geht.auf erneute nachfrage bekam ich die auskunft das es bei mir noch keinen empfang gibt und das dieses an den lizenzen liegt die noch zu ersteigern wären.alles in allem zum kotzen wie TELEVERSA mit kunden umgeht ja sie zum narren hält…

    mfg

    stefi

Kommentar verfassen