Spam Day

Heute mal wieder drei originelle Versuche mich übers Ohr zu hauen:
Als erstes schreibt mir angeblich Ebay -mal wieder- dass mein Ebay Account gesperrt wird wenn ich nicht sofort meine Zugangsdaten bestätige.
Dann schickt mir ein „alter Bekannter“ Grüße. Man muss -mal wieder- nur auf den Link klicken. Dieses Mal weist der Absender schon mal auf die Ausführbare Datei hin die sich dort verbrigt: „Damit man die Grüße beliebig of von der Festplatte abspielen kann.“ Wie aufmerksam.
Und dann teilt mir die Holländische Lottogesellschaft mit dass ich gewonnen habe. Wie es dazu kommt überlege ich mir erst gar nicht, fülle aber auch nicht das freundlicher Weise beigefügt Adressformular aus. Sollte ich mich fragen warum der Absender in UK sitzt?
Etwas unschön ist dass die kleinen Mailprogramme Outlook Express bzw. Windows Mail (Vista) den tatsächlichen Link anzeigen (wenn man über den angezeigten Verweis die Maus hält) und so sieht dass die mutmassliche Ebay Seite auf irgendetwas anders gelenkt wird, Outlook selber das aber nicht macht. Zwar kann die EXE Datei via Outlook nichtgeladen werden und auch der Phishing Filter im IE7 spring sofort an, trotzdem wäre es zusätzliche Sicherheit für den Nutzer.

Am meisten ärgert mich aber dass diese Mails meinen Spamfilter passieren konnten. Das ist immerhin ein 9 Stufiger Vorhang + Outlook Junkfilter.

Kommentar verfassen