14 Gedanken zu „Word Press Theme Fluid Index in Deutsch released“

  1. Hallo Frank,
    zunächst bedanke ich mich für Deine Mitarbeit an dem schönen Theme.
    Ich möchte das Theme (sauber programmiert, schlanke Optik) als Grundlage für meine private Site verwenden. Dazu habe ich bereits begonnen Anpassungen vorzunehmen, weitere werden folgen…

    Wie sieht das rechtemäßig aus? Was sollte/muss ich auch nach grösseren Änderungen bzgl. Copyright beachten?
    Muss „WP powered“ bzw. „ZYI Design“ (Logos) bleiben?
    Reicht ein Hinweis in Textform, oder kann da auch was wegbleiben?

    Danke für die Infos.
    mfg
    Matthias

    1. Danke für die Blumen, ich habe aber nur den Text übersetzt und einige hässliche Fehler im Programmcode ausgemerzt.

      Grundsätzlich sind alle Änderungen am Code erlaubt und es muss kein Copyright beachtet werden. Es ist allerdings schon so dass man den eigentlichen Urheber, hier ZYDesign, irgendwo ´genannt und gelinkt werden sollte. ob das als Logo oder Textlink ist steht jedem frei. Es kommt halt nicht gut wenn man fremdes Werk als eigenes ausgibt und der Urheber steht an einigen stellen in den Codes 🙂
      Zusammengefasst: Mach damit was Dir gefällt, aber lass einen kleinen sichtbaren Link auf der Seite zum Urheber.

      Zum WP Link: Den kannst Du löschen, aber auch hier ist es nicht verkehrt einen kleinen Link zu lassen.
      Diese Form der Software lebt davon bekannt zu sein / zu werden und nur wenn das gelingt werden auch zahlende Lizenzkunden gewonnen.

  2. stimmt, #F53D00 ist die Farbe des Titels, die restlichen regeln die Erscheinung wenn man schon mal auf den Link geklickt hatte oder der Mauszeiger darüber schwebt.
    Die Farbcodes sind übrigens in den Themeigenschaften nachzulesen falls erforderlich.

  3. Hallo Frank,

    Danke für Deine Info. Das Bild kann ich manuell bearbeiten, die Schriftfarbe bekomme ich noch nicht hin. Das müsste doch normal hier sein:

                           ********** Blogtitle *********/

    #blogtitle
    {
    color: #F53D00;
    float: left;
    text-align: left;
    margin-top: 10px;
    padding: 7px;
    }

    #blogtitle a:link {
    color: #DFDAC3;
    text-decoration: none;
    border: none;
    }

    #blogtitle a:visited {
    color: #DFDAC3;
    text-decoration: none;
    border: none;
    font-weight: bold;
    }

    #blogtitle a:hover {
    color: #CFCDB5;
    text-decoration: none;
    }

                             /******************

    Gruß Wolfgang

  4. Hallo Wolfgang,
    sind die Dateien durch den server beschreibbar? Sonst kann die Anpassungsfunktion leider nichts bewirken….
    Die Farbe und ein Bild wird in der CSS Datei eingestellt, da kannst Du’s manuell einstellen. Die Sektion für die den Header ändert ist diese hier (zwischen den beiden „Code“ Feldern, die gibt es im CSS natürlich so nicht)<code>body
    {
    font-size: 12px;
    margin: 0px;
    text-align: center;
    background: #8C9EAA url(img/bg.gif) repeat-x;
    color: #000000;

    font-family: Arial, Helvetica, sans-serif;
    }
    </code>

  5. Hallo,

    ich finde das Template sehr gut gelungen. Leider kann ich die Farben (Header Image and Color) nicht ändern. Gibts da eine andere Möglichkeit, die auch ich als Laie auch verstehe und umsetzen kann? 😉

    Danke
    Wolfgang

  6. Also: Die Farbe für den Hintergrund der Kommentare wird in der CSS bearbeitet. Man findet den Eintrag unter „Comments“. Dort steht bei .commentlist eine Zeile die den Hintergrund beschreibt:
    background: #EFF3FF url(img/bquote.gif) repeat-y;

    Der Code hinter Background ist die Farbe, dahinter wird ein Pfad angegeben zu der eine Bilddatei lädt die den linken Rand der Comments verziert.
    Die Farbcodes kann man hier nachsehen:
    Farbenrechner

Kommentar verfassen