Krieg der Tester

Die „Stiftung Warentest“ und „Öko-Test“ bekriegen sich.

An die eine heftige Diskussion erinnere ich mich gut: Es ging um Olivenöl. Eines hatte Öko-Test recht gut getestet, enthielt aber laur Warentest irgendwelche Schadstoffe.Es folgten diverse Scharmützel.

In meiner Firma wurden im letzten Jahr alle stillen Wasser von „Adeholzener“ aus dem Kühlschrank entfernt weil Öko-Test sie für gefährlich befand. Radioaktiv. Dass die gesetzlichen Grenzwerte bei weitem nicht erreicht wurde spielte keine Rolle: Öko-Test hatte einfach eigene Grenzwerte als Maßstab festgelegt. Jetzt gibt es das Wasser aber wieder (freu).

Das ganze Dilemma hat Andrea Exler in der Welt Online dargestellt. Lohnt sich sehr zu lesen. Ich gestehe: Ich bin Abonent der Siftung Warentest… führe aber rege Diskussionen mit Lesern der Öko-Test. Was die mir erzählen will ich gar nicht weiter lesen müssen.
Den Link habe ich gefunden im Finblog von Andreas Kunze (der den zweitbesten Hund der Welt zu haben scheint).

Budget Planung

Das Budget Planning ist nun fast vorbei. Die Umsätze für das kommende Geschäftsjahr das bei uns am 1 Juli beginnt sind an die Corparation gemeldet und nun könnte man sich entspannt zurück lehnen und sagen: Oh ja, fast drei Monate jeweils 50 Stunden die Woche, das reicht erst mal wieder.
Nein.
Denn jetzt kommt die Stunde der Besserwisser. Derer die sich profilieren wollen. Die Dein Budget ignorieren und einfach das eintragen einer bestimmten Zahl fordern, egal wie blödsinnig die auch sein mag. Erreichen wirst Du die natürlich nicht. Du kommst genau da raus was Du geplant hattest.
Aber sobald die geforderte Zahl dann da steht ist es dann auch eh Deine Zahl. Keiner will mehr wissen dass du was ganz anderes eingetragen hattest. Amnesie ist weit verbreitet dieser Tage.
Man könnte sich so viele Tage sparen wenn die Nasen den ganzen Mist direkt selber eintragen würden und auf die Planung vorher verzichten würden.
Sind zwar nur 10% des gesamten Budgets der einem so vor die Füße geschmissen wird, ärgern tut’s mich dann aber trotzdem.

Nie wieder Urlaub

Irgend was läuft in meinem Leben falsch.
Normalerweise hätte ich den Freitag nach Vatertag frei gehabt, zusätzlich den Montag und Dienstag letzte Woche.
Resturlaub aus dem letzten Jahr war das noch. Oder ist. Musste dann nämlich doch wieder dringend ins Büro.
Also neuer Versuch: Kommende Woche Mittwoch, Freitag, Montag.
Für Freitag kam heute schon eine wichtige Meeting Anfrage…. das wird wieder nix.

Nachtrag 31.05.07: Auch der Mittwoch ist Geschichte. Wichtiger Besuch aus UK hat sich angekündigt.

Der bessere Baumarkt

Da kann sich Praktiker mal eine gehörige Scheibe von abschneiden:
Obi hatte ab heute eine Eukalytus Gartengarnitur in der Werbung, sollte 199,99 kosten. Leider waren schon alle weg als ich da war.
Nach kurzer Diskussion habe ich dann die nächst teurere Variante bekommen. Die kostete eigentlich 100,- mehr, wie der freundliche Verkäufer sagte „will man natürlich alles tun um zufriedene Kunden zu haben“.

Schön wenn nicht nur der Preis spricht sondern auch an den Kunden gedacht wird, der könnte nämlich dann auch wieder kommen.