Brunnenbau

Seit einiger Zeit schon wollte ich den Garten mit einem Brunnen verzieren, sozusagen als Kontrast zum Koi Teich der Nachbarn.
Heute habe ich damn einen kleinen Umweg gemacht und bin kurz in den Baumarkt. Nach 20 Minuten war mein Konto um 250,- Euro leichter und mein Auto um 250 kg schwerer.
Praktischer Weise habe ich direkt zwei Granitbrunnen erworben. Einen fürs Efeu hinter der Terrasse, einen spuckenden Frosch für den Eingang.
Beide haben ein Becken aus dem der beste Hund der Welt trinken kann. Der Frosch muss aber noch eingegraben werden- am Wochenende. Wenn’s nicht regnet und ich mir beim ein- und ausladen nicht auch das letzte Band gerissen habe.

Ein Gedanke zu „Brunnenbau“

Kommentar verfassen