43 Gedanken zu „Televersa Ticker“

  1. @baby: War bis vor 3 Wochen noch dort Kunde. Fakt ist / war (bei mir), dass Du mit langen / wiederkehrenden Ausfallzeiten rechnen muss. Es kommt natürlich immer darauf an, wie weit weg Du von der Wimax-Antenne bist und ob viele Hindernisse dazwischen sind.
    Allerdings ist die Hotline dort erstklassig. Der Support dürfte etwas schneller sein, schneidet aber im Vergleich zu anderen Anbietern immer noch sehr gut ab.

  2. hi @allll
    Hab bis jetzt nur isdn in meinen kaff (klardorf) jetzt würde mir televersa flying dsl anbieten was meint ihr taugt das was oder soll man lieber die finger davon lassen
    gruss
    Baby22

  3. Mahlzeit beisammen,
    habe zum 04.04.08 fristlos gekündigt und bei der großen „cyan“ Konkurrenz angeheuert. Die hatten vor 6 Wochen, was aber keiner wußte, 16.000ér DSL bei uns im Ort installiert. Seit einer Woche bin ich wieder am Netz und es hat reibungslos funktioniert und es läuft spitzenmäßig. Vorsichtshalber läuft das Tel. über ISDN und nicht mehr über DSL. Wenn das eine ausfällt dann geht wenigstens noch das andere, nur für den Fall des Falles.
    Wünsche allen noch einen schönen Tag.
    Servus

  4. Habe ebenfalls die gleichen Erfahrungen gemacht, bin auch vom Ausfall des Senders „Rosenmühle“ betroffen. Die Hotline behauptet jeden Tag etwas anderes, derzeit wird von einer Fa. Abel angeblich ein neuer Sender auf der Rosenmühle aufgebaut. Seit Tagen warte ich auf einen Rückruf eines Technikers der sagen kann wann wieder etwas funktioniert. Hat vielleicht jemand nähere Angaben ob und wann der Sender den Betrieb aufnimmt?

    Gruß

  5. Ich habe mir das alles durchgelesen, und ich kann alles bestätigen. Außer dass bei mir bis letzte woch auch gar nichts mehr ging. Dann hab ich denen ihre verfluchte hardware zurückgeschickt ( natürlich unfrei ) und bin jetzt wieder bei der Konkurrenz. Wo ich nun auch bleibe.

  6. Bei uns am Ort/Kreis (Ergolding) geht seit Dienstag 11.00 Uhr
    nichts ,keine Telefon kein DSL ,
    Die Techniker sind fieberhaft am arbeiten,jeden Tag heißt es :HEUTE geht es! ,SCHEIßE nichts geht

    am 29 .03.08 20.21 Uhr geht noch immer nichts

    zuerst der Ausfall im Feb. für 6 Tage ,Anfang März für 3 Tage
    und jetzt DIES
    Gruß

  7. Hallo @all,

    den o.g. Ausfall kann ich für den Sendemast Garching a. d. Alz (Plz: 84579) ebenfalls bestätigen. Sowohl Internet als auch VoIP waren hiervon den gesamten Arbeitstag betroffen. Auch mir fehlen wirklich die Worte… Schönen Abend @all! 

  8. Servus zusammen,
    auch heute ging (Raum Erding-Freising) von 12:30 Uhr bis ca. 20:00 Uhr nichts mehr. Seit dem großen Ausfall im Februar ist das bereits der Dritte. Jetzt ist auch bei mir das Faß voll.
    Bei und in der Ortschaft haben bereits einige gekündigt und sind aus dem Vertrag raus.
    Die von TVO müßten doch merken, daß sie mit diesem Service die Leute nicht locken können sondern vertreiben.
    Für meinen Teil werde ich den Vertrag auch fristlos kündigen.
    Wünsche noch allen einen schönen Abend.

  9. Mein Kommentar bezieht sich auf das Netz Regenstauf (Steinsberg, Eitlbrunn, Loch).
    Seit heute sind es geschlagene 2 Wochen ohne eine definitive Auskunft seitens TVO. Seit einer Woche nehme ich täglich über die teure Handy-Verbindung Kontakt zu TVO auf, aber es ist scheinbar nicht möglich, klare Antworten über den Stand der Dinge zu erhalten. Ich kann mir gut vorstellen, dass der Bericht in der „Mittelbayerischen“ am letzten Samstag möglicherweise nicht parteilich unabhängig verfasst wurde. Warum wohl gibt es von „Wireless Distribution“ keine Gegendarstellung der vorhandenen Fakten – und warum wird offenbar das „Hotlinepersonal“ der TVO nur allzu bewusst unzureichend über technische Fakten informiert. Da muss doch wohl auch das Mangement der TVO einen dicken Hund geliefert haben, damit die Leute von Wireless Distribution so massiv gehandelt haben. Bei solchen fahrlässigen Vernachlässigungen der TVO-Führung sollte ich mir vielleicht überlegen, doch wieder zu einem kabelgebunden Anbieter zurückzuwechseln, obwohl ich doch einer der Enthusiasten für den Aufbau des Netzes Regenstauf war. Ich bin von der Führungsriege der TVO nur mehr maßlos enttäuscht!

  10. Wurde heute abgeschaltet, laut TVO-Service wurde meine Fristlose Kündigung angenommen. Hab aber noch nicht´s Schriftliches.

  11. Was K.W. schreibt, stimmt so. Die erwähnte Strafanzeige betrifft ebenfalls Wireless Distribution, weil die gleich noch ein paar Protokolle o.s.ä. gelöscht haben; und das erfüllt wohl irgendeinen Strafbestand, worauf sie sich jetzt rausreden.
    Tatsache ist, dass bereits im Januar Mitarbeiter die Kündigung bekommen haben, denn das Debakel hat sich schon länger angebahnt. Die meisten anderen sind inzwischen auch Ex-Mitarbeiter.

  12. Hi, den DSL Ausfall könnte ich ja hin nehmen, aber nicht das Telefon. Heute Nacht wird es genau eine Woche. Hab ihnen gestern die fristlose Kündigung geschickt. Entweder ich bekomme Telefon zu den gleichen Konditionen  über das Telekomkabel oder ich werde DSL- light User  bei der Telekom. Bin ja mal gespannt wie das weiter geht.

  13. *hust… klar wird hier von den ausfällen berichtet. Derzeit auf der Startseite, zu Not einfach Televersa in die Suche tippen.
    Der Ticker ist lediglich abgeschlossen da ich meinen Vertrag bei TVO gekündigt habe.

  14. Hallo @all,

    sehr erstaunlich, dass hier keiner über die Ausfälle von Dienstag schreibt, die bis heute andauern.

    Nur zur Info:
    Der Technikpartner WirelessDistribution hat Televersa vom Netz genommen – über Nacht. Dies hatte zur Folge, dass sämtliche FlyingDSL-Kunden seit Dienstag kein Internet und auch keine VOIP-Telefonie mehr haben. Der Skandal! Die Televersa-Hotline verkündet froh, dass eine Störung vorliegt und das an der Beseitigung dieser hart gearbeitet wird. Sehr witizg… Dort ist keiner telefonisch verfügbar! Noch schlimmer ist es bei WirelessDistribution. Dort sind gleich alle Telefonnummern GAR NICHT mehr erreichbar. Kann man sich ja wohl denken, was da wohl los ist, oder? Ich denke, dass Televersa hier tatsächlich ein Opfer unvorhersehbarer Gewalten geworden ist. Das ändert allerdings nichts an der miserablen Informations- respektive Servicepolitik seitens Televersa. Die wurden und werden nämlich erst gar nicht über die Fakten informiert.

    Ich stehe bereits mit der Presse diesbezüglich in Verbindung.

    Ich berichte weiter…

  15. Hatte Sommer bis Winter 2007 super Übertragungsraten und keine Probleme. Das Netz fiel bei mir nur 1x aus und das wird bei jedem Provider mal passieren. 😉
    Aber seit 2-3 Wochen könnt ich glatt ein Modem hinhängen und wäre schneller. Totalausfälle im Schnitt 1x pro Woche und Kurzabschaltungen fast jede Stunde. 🙁 Werde mir das noch 1 WE gefallen lassen und dann in Aktion treten. 👿 Mein letzter Schritt wäre die Kündigung, was mich dann wieder auf ISDN zurückwirft, da ich bei der Telekom schon seit 7 Jahren probiere DSL zu bekommen.
    Die Option „web´n´walk“ ist wahrscheinlich das einzige, was mir übrigbleibt, um online und konkurrenzfähig zu bleiben 🙁

  16. Das kann man so pauschal nicht sagen. es gibt mittlerweile einige wo es wohl -meistens- geht.
    Frag mal im Televersa Forum nach ob da einer aus Deiner Region ist und wie das Feedback da gegeben werden kann.

  17. Also mir scheint die Firma etwas dubios zu sein.
    Ich bekomme nicht zulaessige Anrufe von denen, sie wollen mir was aufschwatzen.
    Mein Hinweis auf unzulässiges Telefon-Marketing wird vom Anrufer Herrn Ehlers frech abgewehrt, sein angeblicher Chef Herr Blue Mahdy (oder so ähnlich) ist auch sehr aufdringlich. Natürlich ist die Rufnummer unterdrückt *
    Ich denke, wer mit unzulässigen Telefonbelästigungen arbeitet, ist verdächtig !
    Mit einer sochen Firma werde ich nie einen Vertrag machen.
    Das Selbstlob auf deren Seiten stinkt auch gewaltig zum Himmel.

    * Ich beantrage bei der Telekom nun den Service, der es mir ermöglicht, die Rufnummer des Anrufenden heraus zu bekommen, damit ich gegen die unzulässigen Anrufe klagen kann.
    Leider sind die Politiker hier untätig, in diesem Fall vergeben die Politiker sogar Preise als Belohnung für das dubiose Marketing ………

  18. Hab das bisher noch gar nicht bezahlt. was ein Glück 😉 Ich werde die antenne auf gar keinen Fall selbst runter holen. Die wurde von einem TVO Monteur im Rahmen eines Antennaustauschprogramms da montiert und jetzt soll er das auch wieder runter machen.
    Sonst heisst es am Ende noch ich hätte irgendwas kaputt gemacht.

  19. Habe auch gekündigt und bei mir ist sie fast durch… Habe noch einmal ein „Superangebot“ bekommen (2 Monate gratis) aber das ist mir der ganze

  20. so, zu gestern müsste die Kündigung bei TVO bestätigt sein. Mir ist nur nicht klar wer die antenne von Dach holt, ich werde das jedenfalls nicht machen. Und jetzt suche ich was sinnvolles anderes.

  21. Hast Du / Ihr schon mal im Forum über die Probleme geposted? Da sind zwei / drei Leute die evtl. helfen können (je nachdem woran es liegt). Hier bei mir scheint halt nur alles Pech auf einmal zu kommen.
    Link zum Forum findet Du oben im Kommentar 11.
    ein Versuch wäre es ja wert. Auch wenn das nicht an den grundsätzlichen strukturellen Problemen ändert.
    cheers,
    frank

  22. Hallo @all,

    also mein IT-Standort ist Unterneukirchen, mit direkter Sicht zum Sendemast – eventuell ein paar Baumkronen dazwischen aber ansonsten optimale Bedingungen und dennoch diese genannten Schwierigkeiten. Entfernung zum Mast knapp 2 Km (lt. Google Earth), also auch nicht sonderlich viel.

    Für mich ist gar nichts machen ein stillschweigendes Anerkentniss oder zumindest ein Akzeptieren der Lage. Klar, dass Televersa da schalten und walten kann, wie es Ihnen beliebt. Ohne Druck passiert da offensichtlich gar nichts!!! Zumindest haben wir hier ein Forum. Es würde ja schon ausreichen, die Presse über die entsprechenden Foren zu informieren.

    Schönen Tag @all.

  23. Hallo,

    mir gehts genau so wenn ich Samstags die PNP aufschlage und die Werbung und all die tollen Versprechungen, Preise und Auszeichnungen sehe kommt mir wirklich der Magen hoch…

    Eigentlich gehört wirklich mal die Presse informiert wie hier mit Kunden umgegangen wird. Befürchte nur das was frank geschrieben hat stimmt… leider.

    Hoffe das Thema hat sich für mich bald erledigt…

    schönen Abend noch

  24. Servus Kai,
    in welchem Ort seit Ihr denn? Dachte immer dass es hier in Buch am schlimmsten sei?!
    In punkto IG: Die Presse die so positiv berichtet ist, wenn ich das richtig wei

  25. Hallo @all,

    @Uli
    Kann ich verstehen! Ich schaue mir das auch nicht mehr lange an. Einzige Besserung bis heute: Seit ca. einer Woche entspricht zumindest die Bandbreite meistens einem DSL 6000

  26. Klingt alles nicht gut. Im Televersa Forum bzw. jetzigem Wimaxtalk gibt es zu Kündigungen bei TVO unterschiedliche Aussagen. Mal relativ Problemlos (z.B. meine erste die ich aber wegen Hoffnung auf Besserung gegen 2 Monate for free wieder zurückgenommen habe), ein anderer berichtete dass TVO so um die 90 Euro haben will (ich tippe mal für die Fritzbox). Ich hatte heute auchmal wieder angerufen, erst hie

  27. So…! Habe gerade gekündigt… Seit Oktober 2006 Versprechungen, Zusagen und Hinhalten von den „viel gelobten“ Herren von TELEVERSA. Keine Antworten, keine Unterstützung, nur Ausreden und unverschämte Kommentare von einigen Damen der sogenannten Hotline. Für was die Preise und Auszeichnungen bekommen frag ich mich und noch mehrere andere hier die auf die Firma gesetzt haben. Totalausfälle über Stunden. Und was am meisten ärgert… keine Information oder Mitteilung wenn mal wieder was ab- oder umgeschaltet wurde.

    Stop… In einem sind sie gut… pünktlich die Abbuchungen einziehen… das klappt prima.

    Bin mal gespannt wie jetzt auf die Kündigung reagiert wird.

    @Jürgen: Wurde Deine Kündigung akzeptiert…?

  28. Naja, um mich rum tut sich was. Man hat offenbar angefangen das Netz zu verbessern. Leider merke ich selbst nichts davon, eher im Gegenteil, aber mein Nachbar bzw. einige andere hier im Ort haben wohl eine deutliche Verbesserung ihrer Situation erfahren. Wir werden sehen wie’s weitergeht.

  29. Das ist genau das was mich ärgert. Wenn man den Kunden klip und klar sagen würde das es noch zu Problemen kommt dann wäre es nur halb so schlimm. Viele kündigen aber sofort Telefon und Internet und schauen dann blöd drein.
    Ich glaube schon dass die Technik Zukunft hat und verstehe dass es hier Anlaufprobleme gibt, nur sollte dies dann eben nicht vertuscht und eine heile Welt vorgespielt werden.

  30. Mit dem Leitungsproblem meinte ich die Leitung, die zu deinem Haus/deiner Wohnung führt. In Glasfaserkabeln wird es allmählich eng. Ich hatte eine Weile auch das Problem, dass sich mein Router nen Wolf resetet hat – zu guter Letzt alle 7 Minuten. Aber der Anbieter scheint ein generelles Problem zu haben. Na, sieh zu, dass du da schleunigst herauskommst.

  31. Das ist ja ein Wireless DSL was die anbieten. Und meine Probleme hat fast jeder hier im Ort. UNd offenbar auch noch sehr viele andere in Niederbayern (bzw. einige nach Kündigung nun auch nicht mehr). Die haben ihre Technik nicht im Griff, falsch kalkuliert und sparen am falschen Ende. Gleichzeitig tischen sie dir jedes mal eine neue Story auf… Wenn sie sich mal melden meine ich.

  32. So einen Reinfall mit dem Anbieter, legt so eine Vermutung schon nahe. 😉 Ein Kollege hatte bei Versatel knapp 3 Monate keinen DSL-Anschluss (und kündigte den Vertrag wegen Nichteinhaltung der Vertragsleistung). Alle in seiner Umgebung hatten das Problem nicht. Ob das auch ein Problem der Leitungen sein kann? Hast du schon mal einen Leitungscheck beantragt?

  33. und auch heute sind es schon 30 Trennungen, keine Antwort von Televersa bis jetzt.
    Wo für die für diesen Preis nominiert wurden erschliesst sich mir nicht. Oder kann man für Kundenverarsche prämiert werden?

  34. Der Rest des Textes ist verschwunden, ich hoffe, dass es jetzt klappt:
    … ist bei Televersa zu lesen. Bist du vielleicht derjenige, der alles abbekommt, wenn bei denen was nicht funktioniert?

Kommentar verfassen