Garmin Forerunner 305 – Trainingssoftware mit Google Maps Integration

Wie schon vor einiger Zeit berichtet habe ich mir ja für’s Lauftraining einen Garmin Forerunner 305 zugelegt.
auchnach einigen Monaten muss ich sagen dass sich die Anschaffung gelohnt hat.
Mitgeliefert wird bei Garmin eine Software mit dem Namen „Training Center“ die von der Uhr die Trainigsdaten importiert und entsprechend darstellt bzw. mit der man sein Trainig planen kann.
Nicht schlecht, aber so richtig toll auch wieder nicht.

Heute bin ich dann zufällig auf die Erfüllung aller meiner Garmin Träume gestossen.
Sport Tracks nennt sich die Software und ist -unglaublich- KOSTENLOS!
Sie kann fast alles was das Trainigs Center auch kann, importiert mühelos die Daten und kann diese noch vielfältiger darstellen.
Und das beste: Man kann die strecke auch sofort in Google Maps integrieren und so visuell darstellen.

Die Software ist auf Deutsch (auch wenn man das beim download nicht vermuten mag) und hier erhältlich.

So sah der heutige Geländelauf aus:
SportTracks

4 Gedanken zu „Garmin Forerunner 305 – Trainingssoftware mit Google Maps Integration“

  1. Da gibt es nichts zu konfigurieren… Man braucht halt eine Uhr die GPS Daten meldet (scheint ja vorhanden zu sein) und Microsoft .NET 2.0 muss installiert sein.
    Wenn das alles gegeben ist evtl. mal schauen ob die Firewall die Kommunikation abblockt.
    Sollte das nichts bringen, die haben auch ein Forum wo geholfen wird.
    Wäre schön wenn Du hier Feedback gibst wenn’s dann geht (und was das Problem war).

  2. Sports Trck ist ja sehr schön, aber als Laie kriege ich’s natürlich mal wieder nicht hin.
    Google map wir mir nicht angezeigt, lediglich die Laufstrecke!
    Wie geht die Integration?
    Danke

Schreibe eine Antwort zu Oliver Muenk Antwort abbrechen