Verona Pooth nackt

Nach Heidi Klum hat sich nun auch die ungekrönte Königin der deutschen Gramad krammatik rechtschreipunk Sprache erbarmt und sich noch rechtzeitig bevor die Schwerkraft alles für immer verformt hüllenlos ablichten lassen.

Nun, man kann sagen Antoine Verglas hat da ganze Arbeit geleistet: Man erkennt erst mal nicht dass es sich um Verona handelt 🙂 Aber dem das Beste dürfte sein: Bilder sprechen nicht :mrgreen:

Einen Teil der Bilder gibt es hier  
zu sehen.

Und ich geb’s zu, technisch gefallen mir die Bilder auch.

11 Gedanken zu „Verona Pooth nackt“

  1. Ich habe mir die Ausgabe von Max auch schon angeschaut und ich muss sagen, die Bilder von Verona Pooth sind echt sehr erotisch und professionell. Klar könnte es sein, dass da nachträglich noch was bearbeitet wurde, aber ich gönne es Verona Pooth. Denn Sie kann auf ihr Aussehen echt stolz sein! Ich habe auch auf der Seite Consumerblog noch einen interessanten Artikel zu Verona Pooth bei Max gesehen.

  2. Gern geschehen! Aber bleiben wir doch wie wir sind, auch wenn uns selbst die eine oder andere Kleinigkeit stört. Ein anderer mag vielleicht gerade das. Wie sagen die Bayern so schön: „Das passt schon.“

    Als Verona-Verschnitt würdest du eh Gefahr laufen, aus Franks Blogroll geworfen zu werden. :mrgreen:

  3. Auf dem einen Foto habe ich Verona Pooth kaum wiedererkannt. 😯
    Ob nun retouchiert oder nicht und wie auch immer, die Aufnahmen haben Stil und sind sehr erotisch. Und Frau Pooth hat eine Figur, die so maches 20 Jahre jüngeres Mädel vor Neid erblassen lässt. Dass muss auch von frau gesagt werden.

Kommentar verfassen