Am Starnberger See

Heute waren wir in Tutzing am Starnberger See. Wir heißt in diesem Falle mein alter Herr und ich und wir waren Kerstin om Krankenhaus besuchen (auf diesem Weg Bussis und gute Besserung).

Als wir hier los sind war es leicht neblig / diesig, dafür strahlte dann aber am Starnberger See umso mehr die Herbstsonne (auch wenn es doch recht kalt war).

starnberg

Der See liegt nur etwa 15 Autominuten von München entfernt und ein Grundstück am See zählt zu den exklusivsten Dingen die man in Deutschland besitzen kann.

Verona Pooth wohnt zum Bsp auch hier (interessiert ja den ein oder anderen der die Seite hier besucht), ebenso unsere ehemalige Justizministerin Leutheusser-Schnarrenberger.

Für günstige 400.000 Euro gibt es schon ein hübsches Grundstück in Seenähe (was auch immer das heißen mag), für 1.4 Millionen immerhin eine 200qm Villa mit Privatstraße. Schön sind dann aber erst die Immobilien für günstige 7 Millonen Euro. Ohne Seeufer, die sind wohl unverkäuflich im Moment. Wer Geld übrig hat schaut doch mal hier vorbei

Das es dort sehr schön ist zeigen diese (Handy-) Bilder die beim Kaffee trinken (ich geb’s zu, ich hab einen Bayrischen Kaffe = Weißbier getrunken).

Foto0037Foto0051 Foto0044

3 Gedanken zu „Am Starnberger See“

  1. Für ein Grundstück in Seenähe sind 400.000 Euro fast schon ein Schnäppchen. So etwas findet man fast nur in der Südhälfte des Sees. Richtung Starnberg zieht das deutlich an. Aber es ist auch schon ein sehr schöner Flecken Erde.

Kommentar verfassen