Bahnstreik aus Sicht der Briten

Gerade eben sprachen wir hier in London über den Bahnstreik in Deutschland.

Recht viele der Kollegen hier waren erstaunlich gut und objektiv informiert über die Hintergründe um die es dort geht.

Für die Briten ist ein solcher Streik nichts wirklich ungewöhnliches, zu meinem großen Erstaunen hat man hier aber ein recht schlechtes Bild vom Bahnvorstand. Als ich erklärte dass die Bahn Zeitungsanzeigen geschaltet hat und heute die GDL auf Schadensersatz verklagte zeigte man recht wenig Verständnis. Ridiculous, lächerlich war die vorherrschende Meinung.

Dem schließe ich mich mal so an.

2 Gedanken zu „Bahnstreik aus Sicht der Briten“

  1. Das ist ja wirklich interessant. Hätte ich jetzt so gar nicht gedacht.
    Langsam könnte das mit dem Streik aber wirklich mal ein ende nehmen. Viele Bahnpendler haben langsam kein Verständnis mehr!
    Gut das ich Autofahrer bin 😀

Kommentar verfassen