Meine eigene Marke

Beim Einkauf im Bioladen habe ich ein Sojaprodukt gekauft aus dem man so was wie Hackfleisch für Vegetarier herstellen kann.

Beim zweiten Blick sah ich dann einen wohlvertrauten Namen auf der Packung: Hensel

Ob das wohl Verwandschaft ist?

Jetzt schreibe ich mich zwar mit „ä“, aus einem mir nicht so ganz bekannten Grund hat sich irgendwann zu Zeiten meines Urgroßvaters die schreibweise innerhalb der Familie geändert so dass dann ein Teil dann Hänsel und ein anderer Hensel hieß.

Hensel – Naturkost vom Feinsten, Genuss für jeden Tag

Wenn man das „Naturkost“ weglässt hätte man schon die passende Beschreibung für – mich :mrgreen:

Ob die Marke tatsächlich aus einer Verwandtschaftlinie stammt lässt sich wohl nicht mehr rausfinden, sie wurde vor geraumer Zeit von Schoenenberger übernommen. Wird wohl nix mit kostenlosen Mustern 😉

(c) schoenenberger

2 Gedanken zu „Meine eigene Marke“

  1. Kannst du nach Verzehr bitte einmal schreiben, wie es dir geschmeckt hat? Meine Cousine ist auch Vegetarierin und sucht oft nach schmackhaften Produkten.

    <blockquote>Hensel – vom Feinsten, Genuss für jeden Tag</blockquote>
    Es geht doch nichts über ein gesundes Ego. 😉

Kommentar verfassen