Televersa Online Offline

Nach längerer Sendepause zu Televersa Online und Flying DSL gibt es Neuigkeiten die man einfach posten muss.

Seit dem frühen Morgenstunden des 20.02.08 scheint das gesamte Wireless / WIMAX Netz von Televersa abgeschaltet worden zu sein. Die berichten übereinstimmend Kunden des Unternehmens in diversen Internetforen (als Beispiel hier das Wimax Forum).

Es scheint es sich aber nicht um technisches Unvermögen zu handeln sondern einen mehr internen Grund zu haben. Unter der Rufnummer des Supports war am gestrigen Tag nur ein Band geschaltet welches von einer Störung berichtet an der mit Hochdruck gearbeitet würde. Nutzer die das Glück hatten doch jemanden von Televersa selbst an Telefon zu bekommen erhielten nebulöse Aussagen wie „das muss Ihnen der Geschäftführer selber berichten“, Gerüchte sprechen von einem handfetsen Rechtsstreit zwischen Televersa und deren technischem Dienstleister.

Auf der Homepage von Televersa Online ist wie üblich nichts zu der Abschaltung zu erfahren Wie gewohnt lässt man die Kunden lieber Ahnungslos und ohne Netz sitzen. Traurig dass sich selbst daran auch nach einem Jahr nichts geändert hat.

Update: Seit heute Vormittag (hat ja nur 24 stunden gedauert…) findet sich nun ein kleiner Kasten auf der rechten Seite wo von technischen Störungen berichtet wird die zum Ausfall des gesamten Netzes geführt haben.

Ausfall Flying-DSL-Netz

Aufgrund technischer Probleme haben wir derzeit einen Ausfall des Flying-DSL-Netzes. Wir arbeiten mit sämtlichen verfügbaren Kräften daran, um die Probleme schnellstens zu beheben. Wir bitten um Ihr Verständnis.

Nachtrag / Update 05/08/09: Mehr dazu inkl. Statement von Televersa hier auf dieser Seite
 

7 Gedanken zu „Televersa Online Offline“

  1. Naja, die AGB sind meines Erachtens nach in einigen Punkten nicht wirksam. Dies dürfte insbesondere für die Kunden gelten die schon länger dabei sind da Televersa die AGB ohne Mitteilung einfach Verändert hat… Es lohnt sich also mal zu schauen wie die AGB bei Vetragsabschluss aussahen und wie sie jetzt sind.
    Bin zwar kein Anwalt, hjabe allerdings öfters mit so nem Zeugs zu tun.
    Und ich hörte dass ab und an eine fähige Anwältin hier mitliest…

  2. Servus,
    lies mal die AGB, ich denke Kündigen wird nicht so einfach möglich sein. Vielleicht den Verbraucherschutz mal fragen. Das werde ich mal machen, denn was die da abliefern ist ja echt eine frechheit. Was die Ausfälle haben geht echt auf keine Kuhhaut. Der Support ist ein Witz. Der Businesssupport seit Tagen/Wochen nicht erreichbar, nur immer Musik.
    Ich habe eine inoffizielle Info, dass es wieder "schon" wieder losgehen soll, allerdings ist bei mir davon noch nichts zu merken.
    Traurig….!

  3. Hallo.
    Bin auch Kunde von Televersa. Seit gestern geht nix mehr.
    Und die Beiträge hören sich ja nicht so an als ob da je mal wieder was gehen würde!!
    Was soll ich tun?
    Kann man da einfach kündigen?
    Hilfe!!!

  4. am 20.02.wurde das TVO Netz in unserem Bereich Kelheim abgeschaltet. Die letzten Worte, die ich von der Technik in LA "wörtliche Rede" hörte waren:  „Das Netz kann nicht weiterbetrieben werden, da die Voraussetzungen dafür zur Zeit nicht mehr vorliegen. Bitte setzen Sie sich  mit TVO in Verbindung, dort erfahren Sie näheres. Meine Frage ob das ein dauerhafter Zustand sei wurde nicht beantwortet, nur der Satz wurde wiederholt – und bei TVO läuft der Anrufbeantworter, mit dem Hinweis auf Netzstörung.“   Von der Telekom erfuhr ich, dass schon einige Kunden dort waren, und sich nach Alternativen erkundigten. Die Telekom ist somit schon informiert über Übernahmekandidaten.  Meine Frage:Liegt Zahlungsunfähigkeit vor oder steht ein Eigentümerwechsel möglicherweise an? Wurde noch nicht beantwortet.  Ich habe dann per Mail alle zukünftigen Zahlungen unter Leistungsvorbehalt gestellt, damit die Zahlungen nicht in eine mögliche Insolvenzmasse einfließen können.  Außerdem bat ich darum mir die Gründe zu dieser Störung zu erläutern, insbesondere auch zu der o.a. Aussage von WD. Bislang keine Antwort.

    Keine Antwort ist auch ne Antwort – oder macht draus was Ihr wollt!

Kommentar verfassen