wieder da

Seit Samstag Nachmittag bin ich wider aus Seattle zurück. Ausnahmsweise hat alles geklappt.

Ausnahmsweise ist kein Scherz, normalerweise kann man Geld darauf wetten dass wegen der kurzen Umsteigezeit in Kopenhagen (und der fast normalen Verspätung dorthin) das Gepäck den Weg nach München nicht sofort schafft.

Diesmal aber war alles gut, der Flieger nach München hatte nämlich Verspätung un das rettete die Koffer.

Zwischenzeitlich habe ich schon die ganze Wäsche gewaschen und mich wieder an die hiesige Zeit gewöhnt.

Offenbar hat sich nicht auch nicht viel geändert während meiner Reise. Einige Scheiben hat der Orkan Emma am Gewächshaus zerstört, Televersa Online hat immer noch Probleme beim senden (bzw. sendet immer noch nicht an dem ein oder anderen Ort). Ich liebe Kontinuität.

Kommentar verfassen