Hundeschutzgitter für den BMW E61

Info: Wegen Fahrzeugwechsel hätte ich dieses Schutzgitter abzugeben, ist in gutem Zustand. VB 100,- Euro. Wer Interesse hat schreibt mit bitte einen Kommentar, ich melde mich dann per mail.

 

Nachdem BMW mich ja mit dem Hundeschutzgitter ein wenig auf den Arm nehmen wollte und dafür tatsächlich nicht nur über 400,- Euro für das Gitter sondern auch noch über 100,- Euro für den erforderlichen Einbau des selbigen verlangte habe ich nach einiger Suche im Internet einen würdigen Ersatz gefunden.

Mein Problem war dass die Nachrüstsätze meistens nicht richtig passen, schlecht aussehen und dazu noch mein Hund Nemo erhebliche Kraft aufwändet um durch solch ein Gitter nach vorne zu kommen.

Bei der Firma Kleinmetall bin ich fündig geworden: Ein Metallgitter (welches optisch dem von BMW angebotenen ziemlich ähnlich sieht) das ohne Bohren einfach befestigt wird und trotzdem stabil ist.

Während BMW die Seitenverkleidungen austauschen wollte um das Gitter unten zu befestigen macht man das bei diesem Gitter mit zwei Haken an der Rücksitzaufnahme. Die Einbauzeit beträgt etwas 5 Minuten.

Und das Beste ist: Das Gitter kostet, je nachdem wo man es bestellt, ab 169,-Euro plus Versand (UVP ist wohl 199,-).

IMG_2677 IMG_2678

10 Gedanken zu „Hundeschutzgitter für den BMW E61“

  1. Also preislich finde ich das extrem teuer von BMW, 400 Euro für ein Metallgitter? Das Problem dabei ist ja meistens, das die billigen Gitter oft nichts aushalten und man beim Hersteller des Autos denkt, der liefert für den Preis Qualität.

  2. aus: shortnews.de

    Wollen die Autohersteller BMW und Mercedes enger zusammenarbeiten?

    Wie die „Financial Times Deutschland“ (FTD) aus gewöhnlich gut unterrichteten Kreisen erfahren hat, planen die beiden Autobauer BMW und Mercedes, noch stärker als bis jetzt angenommen, zu kooperieren. Auch sollen Möglichkeiten bei der Entwicklung von kleineren Pkw berücksichtigt werden und auch dafür größere Komponentensätze entwickelt werden. Eine Führungskraft sagte: „BMW ist dabei, einen Wagen unterhalb des 1er Modells zu entwickeln, der 2011 auf den Markt kommen soll“.
    MoVa: Ist das vielleicht der BMW-Elefantenschuh?
    Von Mercedes wird ebenfalls ein Nachfolgemodell für die B-Klasse gesucht, da diese teuere Plattform wenig Gewinn abwirft.
    MoVa: Hat dann bestimmt Ähnlichkeit mit dem 5er!

    Aus dem Unternehmerumfeld hieß es: „Allein ist das weder für BMW noch für Mercedes zu schaffen“. Sprecher beider Hersteller gaben dazu keine Erklärungen ab.
    MoVa: Bis dahin könnte ja man beiderseits Kompromisse eingehen – oder?

  3. …ebenso gute Fahrt – NEMO! Das Hundegitter in meinem Auto hast Du ja freundlicherweise akzeptiert…..oder lag es an der charmanten Begleitung, an die Du Dich kuscheln konntest?
    Du kannst mal Herrchen fragen, ob die flauschige kuschlige Begleitung auch für sein Auto eine Lösung wäre 😉

Kommentar verfassen