was für ein blöder tag

Oh what a day.

Den ganzen Tag in ein und der selben Besprechung. Mit einer Kollegin die ab und an wie meine Mutter argumentiert. Dann der übliche Wochenendstau auf der A92, morgen haben wir hier ja nen Feiertag.

Diesel kostete an der Aral Tankstelle mit 1.549 Euro mehr als Superbenzin. Wahnsinn.

Der bestellte Helm der heute geliefert wurde stand in Küche und beim auspacken stellte ich dann fest: Der kam statt in M in L. Ganz toll.

Und 1&1 möchte mich als Kunden nicht verlieren und bietet mir einen viel günstigeren DSL 6000 Anschluß an. Dumm nur dass das bis zu 6000 steht und hier nur 384kb geschaltet werden können. Kein guter Zeitpunkt mich zu verarschen.

Und dann der elendige Nieselregen. Bäh. Zum guten Schluss sieht es auch noch ganz danach aus als ob das Champions League Finale todlangweilig wird.

Hoffentlich geht der Tag schnell zu Ende.

 

3 Gedanken zu „was für ein blöder tag“

  1. so…blöder Tag vorbei…und dafür den heutigen Feiertag genießen!!!!!…flauschige Hundehaare sollen total entspannend wirken 😉

Kommentar verfassen