Kinder

Vorhin im Supermarkt:

Kind (im Einkaufswagen sitzend) zupft der vollbusigen Mutter im Dekolleté herum und sagt dann:

Du Mama, das ist wie bei einem Truthahn um Hals.

Es ist noch nicht zu spät für’s Kinderheim ….

Ein Gedanke zu „Kinder“

  1. Kindermund tut Wahrheit kund 😛
    Es ist jedoch schon mal erstaunlich, dass das Kind einen Truthahn erkennt …

    Dazu im Netz gefunden:

    ***Acht Prozent kennen keine Vogelart

    Nur jedes dritte Kind erkenne einen Spatzen, der früher wegen seiner Häufigkeit als „Urbild des Profanen“ gegolten habe, erläuterte der Zoologe Volker Zahner von der Fakultät Wald und Forstwirtschaft. Dabei war der Haussperling im Jahr vor der Untersuchung sogar Vogel des Jahres. Der Buchfink, der am häufigsten vorkommt, sei bei den Kindern so gut wie unbekannt, und acht Prozent kannten nicht eine einzige Vogelart. Nur jedes hundertste Kind erkannte alle zwölf Arten richtig.
    Die Kinder, die ihr Wissen vor allem aus dem Fernsehen beziehen, konnten besonders wenige Vögel richtig benennen: Sie verwechselten die Amsel mit einer Rabenkrähe, den Zaunkönig hielten sie für einen Kolibri. „Sie konnten das nicht unterscheiden, weil der Größenbezug fehlte“, erläuterte Zahner. Nistkästen oder Vogelhäuschen, vor allem aber ein eigener Garten verbesserte das Wissen, die Kindern kannten eine Art mehr als Gleichaltrige. ***

    Erst neulich hörte ich noch einen Bericht im Radio… es gibt Kinder die glauben, dass Kühe lila sind, Pommes auf Bäumen wachsen und Eier werden in Fabriken hergestellt (was ja zumindest noch einen Hauch von Wahrheit enthält, wenn man an die grauenvollen Legebatterien denkt)

Kommentar verfassen