iPhone Firmware 2.1 released

Gestern hat Apple die neue Firmware für das iPhone veröffentlicht, angekündigt hatten sie dies ja schon an Dienstag auf der „Let’s Rock“ Veranstaltung in San Francisco.
Die neue Firmware fixt angeblich die Fehler die mit FW 2.0.2 für 2.0.1 und 2.0.1 für 2.0 schon behoben sein sollten aber irgendwie immer schlimmer wurden.
Das letzte Backup dauerte stolze neun Stunden – eine Zeit in der das Gerät nicht genutzt werden kann….

Egal, schauen wir mal ob es dieses mal wirklich besser wird, bevor ich aktualisiere warte ich lieber noch die ersten Berichte der anderen Nutzer ab… könnte ja auch durchaus sein das Apple bereits in wenigen Tagen 2.1.1 ankündigt…
In den letzten 7 oder 8 Wochen hat Apfel damit vier neue Firmwares veröffentlicht die jeweils rund 220-240MB groß waren und dazu wurden vier verschiedene iTunes released die man zur Aktualisierung direkt mit laden durfte, auch immer gut 80MB. Das sind über 1.2GB Daten nur für die Aktualisierung eines Handys (wobei die Fehler jedes mal nicht behoben wurden).
Selbst die Großen Servicepacks die wir so releasen (ich glaube einmal pro Jahr dürfte der Schnitt sein) sind handlicher – für ein komplettes PC oder Server OS…

Nachtrag: Update und Backup liefen einwandfrei. Viele nervige Fehler sind scheinbar behoben worden. Leider stürzt das Gerät beim Emailen nach wie vor ab bzw. beendet die Mailaplikation. Scheint irgendwie ein Speicherproblem zu sein, das existiert aber schon seit Version 2.0…  Grützteil, blödes 🙁

Kommentar verfassen