das iPhone benutzbarer machen

Privat nutze ich ja noch immer das elendige iPhone. Bei allen Mängeln die es so hat ist halt leider auch recht praktisch…

Leider fehlen dem iPhone aber einige elementare Dinge bzw. verfügbare Programme sind dermaßen schlecht umgesetzt dass man sie kaum benutzen kann.

Komplett fehlt dem iPhone eine Funktion die eigentlich heutzutage jedes Handy hat: die Möglichkeit MMS zu empfangen oder zu versenden. Für ein Multimediagerät ziemlich traurig wie ich finde.

Diese Funktion kann man auf legalem Weg auch nicht nachrüsten, der Apple AppStore bietet nichts dazu an.

Nun, da es offiziell nichts gab wurde halt das iPhone nun geknackt und per “Jailbreak” die Möglichkeit geschaffen auch nicht offizielle Software zu installieren.

Swirly MMS” heißt das Programm der Wahl, kostet 8 US$ / etwa 6 Euro und wenn man die Tücken der Einrichtung überwunden hat steht einem MMS Versand bzw. Empfang nichts mehr im Wege.

Ich verstehe aber trotzdem nicht warum das nicht von “zu hause aus” auf dem iPhone ist.

Schlecht umgesetzt (wenn auch hübsch anzusehen) ist sicher die SMS Funktion. Durch die normalerweise nicht abschaltbare Autokorrektur des iPhone schreibt man da teilweise recht abenteuerliche Sachen, weiterleiten und speichern von SMS geht leider auch nicht. Dies wird wohl mit der Firmware 2.2 behoben sein, wann die genau kommt weiß aber keiner so genau.

Ich habe nun das Tool “biteSMS” geladen, das kann die Autorkorrektur abschalten und hat so sinnvolle Sachen wie “Zeichenzähler” und “SMS Counter”. Zusätzlich kann man ein Guthaben laden und darüber SMS versenden, dann kostet eine SMS nur noch 6 Cent, je nach Ladevolumen gibt es zusätzliche Rabatte.

 
6 cents per SMS credit.

 Man kann aber auch nach wie vor über den Mobilfunkprovider simsen. Der Empfänger merkt jedenfalls nicht für welchen Dienst man sich gerade entscheiden hat und kann wie gewohnt antworten. Sehr cool.

Ein Gedanke zu „das iPhone benutzbarer machen“

  1. Mit der neuen OS gefällt mir das iPhone richtig gut. Mich stört einfach mehr, dass man gezwungen ist das Handy mit Vertrag zu kaufen. Ohne ist es einfach überteuert. Aebr Apple kommt mit sowas ja irgendwie immer durch…

Kommentar verfassen