Münchhausen Syndrom

Ich bin immer wieder überrascht wie Menschen sich so geben können. Wie die Eigenwahrnehmung und die Realität auseinander klaffen.

Besonders ärgert es mich dass diese Leute sich in einem Konstrukt von Lügen und Widersprüchen bewegen und wenn man dieses einmal ins wanken bringt sind sie dann super genervt und überhaupt war alles ja ganz anders. Blöd wenn die eigene Gedächtnisleistung nicht ausreicht um sich an all das zu erinnern was man so von sich gegeben hat. Leider ist es so dass man mit diesen Leuten dann auch gar nicht mehr normal kommunizieren kann. Sie fühlen sich in eine Ecke gedrängt (die sie sich ja leider selbst gesucht haben) und blocken einfach alles ab.

Mich macht das dann ziemlich aggressiv denn verarschen kann ich mich selbst an sich auch ganz gut und mein Gedächtnis funktioniert ausgesprochen präzise…
Schade darum, denn so geht jegliche Hilfestellung unweigerlich verloren. Und vor allem auch die Lust überhaupt eine solche zu geben. Sollen sie doch Ihr eigenes Leben vor die Wand fahren, so traurig das auch werden mag…
An sich wären solche Personen wohl ein Fall für eine seriöse psychologische Behandlung, leider sehen die das zumeist ganz anders – der andere hat nämlich immer Schuld.

Ein Gedanke zu „Münchhausen Syndrom“

  1. Hallo.Ich hab vor kurzem die traurige Erfahrung mit meinem Freund(für ihn war ich nur nee Weihnachtsgans) machen müssen.Er hat mir erst die Sterne vom Himmel geholt,mir Sachen erzählt die er gar nicht so gemeint hat und mir nebenbei das Geld aus der Tasche gezogen.Er hat mit meinen Gefühlen gespielt und als ich konkreter wurde,wurde er aggresiv und machte auf einmal Schluss mit der Begründung,dass ich ständig an ihm gezweifelt hab.Er hat mich auf ihn fixiert und mich manipuliert.Und das schlimme ich liebe ihn trotzdem.

Kommentar verfassen