Mediale Folter

Buargh. Ich kann kein “last Christmas”, Band Aid, Jingle Dings und so mehr hören.

Die Dauerberieselung macht mich ganz weich in der Birne… und man entkommt der Musik auch nicht wirklich. Zu allem Überfluss dann noch seichte Liebeslieder. Gerade lief “Du trägst keine Liebe in Dir” von Echt. Da fällt es einem doch schwer das Essen nicht gleich wieder….

Und im Fernsehen kommt traditionell auch nur noch Mist. Tagsüber uralte Kamellen die ich schon vor 30 Jahren nicht sehen wollte (die tschechischen Filme waren auch da nicht wirklich gut) und Abends Kriegsfilme und Grusel- Action oder sonstige unpassende Filmchen.

Ice Age 2 rettet evtl. den heutigen Abend, aber sonst….

Früher gab’s noch die Augsburger Puppenkiste, jeden Adventssonntag ein Teil und danach einmal alle Teile nacheinander. Scheinbar will das keiner mehr sehen –außer mir, heute hätte ich Lust auf Jim Knopf und so…

6 Gedanken zu „Mediale Folter“

  1. 2nd try:
    Also auf NDR kam heute passen dazu „Die beliebtesten TV-Tiere“… Der Sieger auf Platz eins war übrigens der der Maulwurf

    Später kam dann noch Loriot, zwar auch ewige Wiederholungen…andererseits kam dann bei uns die Frage auf: „An was wird sich die Jugend von heute eigentlich in 20 -30 Jahren noch erinnern?“

    So richtig was bleibendes gibt es doch in dieser kurzlebebigen Fernsehwelt nicht mehr, oder?

  2. ich habe mir Märchen angeschaut, aber ich hätte auch lieber die Augsburger Puppenkiste gehabt;-)

    Morgen ist alles vorbei, dann kommt nur noch das bescheuerte Silvester.

Kommentar verfassen