2008 Review

So, die Zusammenfassung für 2008 in Kurzform, hab ich mir mal beim Oliver geklaut:

Ganz grob auf einer Skala von 1 bis 10: Wie war Dein Jahr?
beruflich ne 9, aber privat ein Desaster. Ich würde sagen eine 4 für 2008

Haare länger oder kürzer?
-gleich

Kurzsichtiger oder weitsichtiger?
-unverändert, glaube ich. Sollte aber wohl mal wieder nen Test machen lassen.

Mehr Kohle oder weniger?
-ausreichend, aber der Aktiencrash hat schon Geld gekostet, das ist sicher

Besseren Job oder schlechteren?
-den selben

Mehr ausgegeben oder weniger?
-ganz sicher mehr

Dieses Jahr etwas gewonnen und wenn, was?
-ja: nen Bademantel, etwas im Lotto (zumindest den Einsatz wieder bekommen) und mit Nemo den Super Pet Award

Mehr bewegt oder weniger?
-mehr, aber primär auf dem Mountainbike statt wie früher laufend

Anzahl der Erkrankungen dieses Jahr?
-zwei oder drei, glaube ich

Davon war für Dich die Schlimmste?
-anhaltende Schulterprobleme

Der hirnrissigste Plan?
-zu glauben dass das, was man hört, auch die Wahrheit sein könnte

Die gefährlichste Unternehmung?
-mit dem Mountainbike diverse ungesicherte Trails runterzublasen ohne zu wissen was hinter der nächsten Kurve kam

Die teuerste Anschaffung?
-meine Harley

Das leckerste Essen?
-beim Inder in Freising eine Currypfanne

Das beeindruckendste Buch?
Hell’s Angle – die Sonny Barger Story

Der ergreifendste Film?
-die T-Com / T-Mobile Werbungen 🙂

Die beste CD?
Ich + Ich: Vom selben Stern

Das schönste Konzert?
-Linkin Park Live

Die meiste Zeit verbracht mit?
-arbeiten, fürchte ich. Oder sinnlosen Gedanken nachgehangen.

Die schönste Zeit verbracht mit?
-hmmmm

2008 zum ersten Mal getan?
-einige Igel gerettet

2008 nach langer Zeit wieder getan?
-ne Zigarette geraucht (schäm)

Drei Dinge, auf die ich gut hätte verzichten mögen?
-die letzten zweieinhalb Monate des Jahres
-eine Steuernachzahlung
-einen ziemlich blöden Sturz mit dem Mountainbike

Das schönste Geschenk, das ich jemandem gemacht habe?
-hoffe die waren alle am schönsten 🙂

Das schönste Geschenk, das mir jemand gemacht hat?
-dagewesen zu sein als ich es gebraucht habe

Dein Lieblingsblog des Jahres?
-das von Barbara. Die hat so herrlichen Blödsinn auf der Seite, das tut richtig gut.

zu 2009
-dass sich einige Wünsche in die Realität umsetzen lassen. An sich ganz kleine Sachen…

Ein Gedanke zu „2008 Review“

  1. whow, was für ein nettes Kompliment. Ich sauge das auf wie ein Schwamm. Dankeschön.

    Ich habe auch ein paar kleine Wünsche und ich bin mir sicher, einige werden wahr. Genau das wünsche ich dir auch

Kommentar verfassen