Bloggen mit dem Live Writer

Seit etwa Ende Dezember ist die neue Version des Windows Live Writer verfügbar, er ist Teil eines ganzen Programmpakets, kann aber auch alleine geladen werden.

Der Windows Live Writer stellt für mich die derzeit beste Möglichkeit des verfassens von Artikeln dar. Eine gute Oberfläche wie bei einem Textverarbeitungsprogramm, eine Rechtschreibkorrektur und die Fähigkeit sich sofort an die Blogumgebung des persönlichen Blogs anzupassen sind nur einige Features. Für letzteres “vermisst” der Live Writer das Blog so dass die Artikel optimal im zur Verfügung stehenden Textbereich dargestellt werden.

Bilder, Videos und Medien einbinden sind erheblich einfacher als in der eigentlichen WordPressoberfläche, zahlreiche Plugins erweitern die Möglichkeiten ständig.

Der Writer liest neben den Kategorien auch die Tags aus so dass diese einfach hinzugefügt werden können, mein persönliches Lieblingsfeature ist allerdings die nun Vorhandenen Möglichkeit einfach in Bilder ein Wasserzeichen einzusetzen und so den beliebten Bilderklau etwas einzudämmen.

Zusätzlich hat er von Hause aus die Fähigkeit Worte automatisch zu verlinken, Fotoalben einzubinden, Landkarten darzustellen und vieles mehr.

Derzeit stehen etwa 129 Plugins zur Verfügung die bei weitem nicht nur mit Microsoft Produkten interagieren,  sondern auch Firefox, Google, Flickr und viele mehr einbinden.

Der Writer kann hier kostenlos geladen werden und hat den Status „Release Candidate“, dürfte also so demächst auch auf der normalen Downloadsite zu finden sein.

9 Gedanken zu „Bloggen mit dem Live Writer“

  1. Ups, hier der richtige Link. Unter get.live.com ist die aktuelle 12.X Versiom, der Release Candiate liegt offiziell hier.
    Ist doch noch als Beta deklariert, wird aber wohl so demnächst released werden. Die Programme haben im Code auch schon keine Betakennzeichnung mehr.

    1. Muss mich nochmal melden!
      Ich habe jetzt die neue Version installiert, aber das Einbinden von Youtube Video scheint auch mit dieser Version nicht zu funktionieren? … bei dir klappt es? Was mache ich Falsch?

      1. Das Problem wird sein dass bei Dir vor veröffentlichung entweder WordPress oder ein Plugin wie „X-Valid“ den Code versucht XHTML valide umzuschreiben.
        Das geht aber leider immer in die Hose.
        Workaround: Artikel erst in den Adminbereich laden, dort den Youtube Code aus dem Writer reinkopieren und die XHTML Prüfung kurz abzuschalten.

    1. Die aktuelle Version ist doch schon 14.0850.1202, die Beta wurde Ende Dezember beendet.
      Die aktuelle Version hat auch keine Probleme mit You Tube, zumindest kann ich keine feststellen (ausser dass es nicht XHTML kompatibel eingebunden wird). Allerdings ist SOAPBOX wesentlich cooler 😉

Kommentar verfassen