Frosch und Ameise

Ist zwar schon über ne Woche her, ich wollt’s aber trotzdem bloggen:

Die gute Tat des Monats Juni war wohl die Rettung eines Frosches 🙂

Beim Gassi gehen mit Nemo entdeckte ich am Wegesrand einen Frosch. Sah irgendwie halbtot aus, bewegte sich aber noch. Der arme war übersäht mit Ameisen und die Sonne (da seht Ihr wie lange das schon her sein muss) brannte auf ihn.

Ich hab ihn dann so weit es ging von den recht aggressiven Ameisen befreit, in einen von Nemos Hundekotbeuteln gepackt und bin dann im Laufschritt zum wenige hundert Meter entfernten Karpfenteich marschiert.

Das Wasser hat den letzten Ameisen dann den Rest gegeben und da ich ihn auf einem Grasbüschel im Wasser abgesetzt habe konnte er zwar nicht mehr austrocknen, ertrinken ging aber so auch nicht. Und Futter dürfte es da auch gegeben haben… ab da lag es dann auch nicht mehr an mir ob er’s schaffen würde.

Ein Gedanke zu „Frosch und Ameise“

Kommentar verfassen