Schlagwort-Archive: kauftipp

Die neue Xbox 360 Premium 250G

Seit Montag steht se bei mir zu Hause und ich bin sozusagen hin und weg.

Die Konsole steckt in einer schicken Verpackung und ist gut auszupacken. Im Karton sieht man einen Schlitz in dem wohl ein DVD Case reinpasst, ziemlich praktisch für mögliche kommende Bundles.

IMG_3854[1]

Ausgepackt und aufgebaut ist sie dann bildschön anzusehen, im schwarzen Glanzlack macht sie schon optisch was her, der schwarze Controller nun mit einem Chrom Xbox Button in der Mitte. Die Konsole ist etwas kleiner in der Höhe und Breite, dafür etwas tiefer als zuvor. Ich kann mich nur noch nicht entscheiden ob sie stehen oder liegen soll…

IMG_3855[1] IMG_3859[1]

Hinten nun endlich auch ein optischer Ausgang direkt an der Box, unsichtbar weil eingebaut ein Wireless N Adapter.

Der Button zum anschalten ist auch überarbeitet und nun ein Sensor, ebenso die Taste zum öffnen des Laufwerks.

Die Daten der alten Konsole wurden per Data Migration Kit (separates Zubehör, war aber auch immer bei den Festplattenkits enthalten) übertragen und geht sehr schnell also von einer 250G auf die neue).

Wie im wahren Leben zählt letztlich nicht die Optik, nein, es sind die inneren Werte. Da sich im Kern ja technisch nicht viel verändert hat zählt dabei eines: Die Lautstärke, oft kritisierter Punkt bei den vorherigen Geräten (wobei auch da die Lautstärke höchst unterschiedlich war).

Wenn man die Konsole anschaltet ist sie nun kaum mehr zu hören. Mein Blueray Player macht lautere Geräusche würde ich sagen. Legt man eine Disk ein ist auch das Laufwerksgeräusch, damals das Hauptproblem, deutlich leiser. Beim spielen oder DVD schauen ist es meiner Meinung nach nicht mehr zu hören.

Ansonsten ist alles beim alten geblieben, aber das ist auch gut so, ich jedenfalls  bin hellauf begeistert. Und Ihr ab dem 15.7 hoffentlich auch.

Einziger Wehrmutstropfen ist dass ich meine geliebte Launchkonsole nun aus dem Wohnzimmer verbannen muss. Die hat bis heute keine Probleme gemacht und trägt auf der Blende den Schriftzug “I made this”. So viel zum Thema das alle 360 der ersten Serie Probleme haben….

Für die Ohren: Guns n‘ Roses Chinese Democracy

Heute wurde -nach 15 Jahren- die neue CD von Guns n‘ Roses veröffentlicht. Daß eine so lange Zeit bis zum Release nicht zwingend etwas gutes bedeuten muss wissen gerade wir aus der Computerspielbranche… wenn Dir die Fans nicht vorher wegsterben gibt’s nur noch eine Hand voll Freaks die sich für den Titel interessieren (ich denke da z.B. mit Wehmut an unseren schönen Titel „Freelancer“ der irgendwie nie richtig fertig werden wollte).

Nun, einen Versuch war es wert, Amazon und die deutsche Post waren so nett die CD pünktlich zu liefern, bei einem Preis von nur 9.99€ war mir dieses mal ne CD lieber als der Download bei Zune oder Apfel.

Neben der Tatsache dass ich ob der Tatsache mit 20 mein letztes offizielles Studioalbum von GNR gekauft haben muss mich nun noch älter fühle, so bleibt leider der bittere Beigeschmack dass ausser Axl Rose kein einziges Mitglied der Originalbesetzung auf der CD zu hören ist. Nur „Mister Dizzy Reed“ den einige evtl. noch als GNR Konzert- und Studiopianisten kennen, spielt auf einigen Tracks. Musikalisch ist’s aber egal, die CD ist nach etwas Eingewöhnungszeit wirklich gelungen und man merkt dass das Teil vor 15 Jahren begonnen wurde und beständig daran herumgefeilt wurde. Mir gefällt sie jedenfalls sehr gut.

Anspieltip:  „This I Love“ (alleine für dieses Lied haben sich 15 Jahre warten gelohnt!) und „Madagaskar“

Xbox 360: LIPS

Seit dieser Woche haben wir die Vorbereitungen für den Launch von LIPS abgeschlossen und die ersten Einheiten an die Games Distributoren auf den Weg geschickt, ab Anfang kommender Woche folgen dann die Zentralläger der großen Direktkunden und dann die Elektronikdiscounter.

Alles mit dem Ziel das Spiel zum Launch am 21.11 gleichzeitig in den Läden zu haben und so jedem Händler und auch Kunden die gleichen Chancen einzuräumen.

Seit Mitte der Woche hab ich nun mein eigenes Muster aus der Produktion zu Hause und es ist, wie schon die Vorserie erwarten ließ, wirklich gut geworden.

Singstar Clon schimpfen die einen, doch die haben die Möglichkeiten von Lips noch nicht wirklich überblickt.

Lips bietet nämlich nicht nur eine absolut herausragende Oberfläche und Bedienung, es kommt von Haus aus mit 40 Liedern (auch viele deutsche) aus diversen Musikrichtungen und man kann zusätzliche über den Xbox Live Dienst herunterladen.

Gleichzeitig kann man beliebige Lieder über MP3 Player oder die Festplatte etc. in das Spiel integrieren (sofern sie nicht durch ein DRM / Kopierschutz geschütz sind). Lips bietet einen Jukebox Modus für Partys wo zufällig Songs abgespielt werden, so kann man das Spiel auch einfach zu Beschallung einer Party nehmen und wenn wer singen will springt er einfach rein…

Auch online kann man mit und gegen andere Singen, dazu muss man nur via Xbox Live auf die Community verbinden und los geht’s.

Gamerscore gibt es natürlich auch, bewertet hier nicht nur der Gesang sondern unter anderem auch die Bewegung, die Mikrophone erfassen Bewegungen und diese werden bepunktet. Wer den Sänger nur unterstützen will kann auch via normalem Controller Geräusche (Klatschen, Rassel etc)  produzieren und diese  einbringen.

Die beiden mitgelieferten Mikro sind schnurlos, schwarz und weiß und mit Leuchtdioden animiert.

Lips setzt neue Maßstäbe in diesem Genre und ist ab dem 21.11 im Handel erhältlich – für günstige 69,99Euro UVP (und das mit zwei Mikros!!!).

Wer Musik mag und dem sonst Videospiele zu langweilig waren wird hier sicher viel Spass dran haben. Also, Geld zurecht legen und dann am Freitag ab zum Händler des Vertrauens.

Fix Vegetarisch

Auch wir Vegetarier sind ja ab und an Kochfaul und wollen nicht zwingend das Essen lange vorbereiten. Leider bietet die Industrie nur begrenzt Convinience Food und Fix Produkte an die auch für Vegetarier geeignet wäre 🙁

Maggi bietet nun neu ein Bolognese Sauce an die voll pflanzlich ist und mit Soja einen leckeren Fleischersatz bietet. Den meisten dürfte es nicht mal auffallen dass da kein echtes Fleisch drin enthalten ist…

Einfach mal ausprobieren (kommt ja nun auch nicht oft vor dass ich Maggi lobe)….