Schlagwort-Archive: Links

Radikal dank Frau Merkel

Traurige Zeiten durchläuft unser Land. Oder wir. Oder eben nur ich,

Seit Wochen kommen Menschen in unser Land und langsam aber sicher kippt die Stimmung.

Auch hier kann man nicht mal mehr in unseren kleinen, umliegenden Städtchen abends weggehen ohne bedroht oder “angemacht” zu werden. Junge Flüchtlinge rotten sich zusammen, versperren den Weg, suchen Streit. Das passiert nicht nur selten sondern dauernd. Ich habs auch gesehen, bin eingeschritten, war dabei.

Leider muss man es ja erwähnen: Ich bin nicht rechts. Auch nicht links. Ich war immer in der Mitte. Zwar etwas konservativ, aber auch sozial und irgendwie auch liberal.

Das was die Politik gerade bietet ist Irrsinn. Es wird die Bevölkerung spalten und radikalisieren. Ständig werden neue Geschichten erzählt, die Bürger fühlen, dass sie belogen und verarscht werden. Wasser auf den Mühlen der Rattenfänger. 2017 ist Wahl und viele werden bis dahin sehr rechts sein. Und demnach auch, als Ausgleich, viele links.

Das wird unser Land dann nicht mehr verkraften fürchte ich.

Danke, Frau Merkel, dass sie uns alle für dumm halten. Ich fürchte nur dass die meisten bis zur Wahl nicht vergessen haben was sie und ihr Kabinett bzw. auch ihre Parteien so versucht haben uns zu erzählen. Oder zu verheimlichen.

Das wird alles kein gutes Ende nehmen. Frau Merkel wird ihren Platz in den Geschichtsbüchern finden, aber vermutlich anders als sie dachte: Als Ursache für eine erneute Radikalisierung Deutschlands.

Super Pet Award 2008 – vote for Nemo

So, nach anfänglichen Schwierigkeiten ist nun der Super Pet Award 2008 bei Angi’s Blog gestartet.

Da auch der weltbeste Hundemann als Titelverteiger teilnimmt bitten wir auch dieses mal um Eure Stimme.

Yes, we can…

Zur Stimmabgabe ist eine einmalige Registrierung erforderlich damit alle Stimmen auch nur einmal gezählt werden.

Für die Anmeldung geht es hier entlang… die abstimmung selber findet danach hier statt… wir danken für Eure Stimme!

Vice

Vermutlich kennen nicht viele das ViceMagazin. Das ist auf der einen Seite verwunderlich, andererseits auch nicht.

Vice ist nämlich für den Konsumenten kostenlos (wobei ich keine Ahnung habe wo man das Heft überhaupt bekommt) und da es eine hochinteressante Zielgruppe adressiert werben ziemlich viele Firmen darin.

Freundlicherweise habe ich regelmässig so ein Heft in der (Firmen)Post und blättere da ganz gerne mal durch…. Das Magazin ist jedenfalls sehr polarisierend. Man mags oder nicht. Ich glaube lesen tut es keiner wirklich, aber es hat etwas viel wertvolleres: Bilder. Die sind so unglaublich dass man, egal wie abstoßend sie auch sein mögen, unbedingt hinschauen muss. Und dazu sind einige davon unfassbar gut aufgenommen was wiederum der Grund ist warum ich mir das Heft so gerne anschaue.

Das Magazin ist irgendwie eine Mischung aus MAD, Playboy und Frontline (falls das noch jemand kennt), es ist aber doch mehr (und es ist voll mit bitterbösem Humor).
Das hier hat mich dieses mal ziemlich zum lachen gebracht:

(C) Vice

(c) Vice Magazin

Die aktuelle Ausgabe hat aber noch mehr tolle Bilder von denen ich ich hier ein weiteres in einer (gewollt) sehr schlechten Qualität poste und wer mag kann ja mal beim Internetauftritt des Magazins vorbeischauen (oder suchen wo er das Heft herbekommt).

Die wohl genialste Szene seit langem aus einem sehr guten Set:

(C) Vice 

(c) Vice Magazin

Problem des Tages: Durchfall nach dem Schlucken

Ein netter Kollege leitete mir gerade den Link weiter um mich während meiner triesten Budgetplanungsphase ein wenig zu erheitern.

Das ist ihm dann auch gelungen: das MSN Forum für Sexualität erinnerte mich  ein wenig an Doktor Sommer, fehlen nur die Bilder der Leser…. aber die Fragen sind gleich.

18.04.08 18:25

Durchfall nach dem „Schlucken“ (1882 mal gelesen)
von Autor:
erstellte Beiträge: 1
Status: Med-Beginner Stern
 

Hallo.
Habe ein recht blödes Problem.
Ich habe vor einiger Zeit das erste Mal das Sperma meines Freundes geschluckt.
Am nächsten Morgen hatte ich ziemlich starken Durchfall.
Ich dachte, vielleicht hängt es nicht zusammen, aber ich hatte noch nie so starken Durchfall.
Gestern habe ich es noch einmal probiert, allerdings habe ich nur sehr wenig geschluckt. Heute morgen jedoch hatte ich wieder das gleiche Problem (nicht so stark, wie beim letzten Mal).
Kann das zusammenhängen?
LG

 Sie müssen eingeloggt sein, um auf diesen Beitrag zu antworten.
(source: MSN)

Blog Parade: Literatur

Die Naselnuss hat mich auf eine spannende Bogparade aufmerksam gemacht.

Dany weist -zurecht- darauf hin dass Ihrer Meinung nach zu wenig über Bücher und Authoren in den Blogs geschrieben wird. Also fragt Sie:

Stell Dir also vor Du würdest von Elke Heidenreich in die Sendung „Lesen“ eingeladen.

  • Welche 5 Bücher würdest Du vorstellen?
  • Welchen Autor, welche Autorin fändest Du erwähnenswert und warum?
  • Welches Buch bringst Du mit Deiner Kindheit in Verbindung?
  • Welches ist dein Lieblingsbuch?
  • Und welches Buch findest Du absolut überschätzt?

Und das ist was ich denke:

  • Welche 5 Bücher würdest Du vorstellen?
  • 1. Der Herr der Ringe (J.R.R. Tolkien)- zwar etwas langatmig, trotzdem mag ich die erzählweise und die Tiefe der Geschichte. Der Text lässt ausreichend Spielraum für eigene Vorstellungen und lässt doch ganz wenig Interpretationsraum wenn es darum geht zu beschreiben was der Author eigentlich sagen wollte. Hier muss man davon ausgehen dass er wirklich nur ne Geschichte erzählen will. Und zwar eine sehr gute. Auch wenn mir das Ende nicht ganz so gut gefällt. Im englischen besser als in der Übersetzung, leider aber sehr fordernd was den Wortschatz betrifft. Wenn Deutsch dann die „Klett“ Fassung.

    2. Das Universum in der Nussschale (Stephen Hawking) – Unglaublich einfache und lesbare Darstellung über die Geschichte des Universums. Mag eehr langweilig klingen, ist es aber nicht. Und jeder der es gelesen hat darf ein ganz klein wenig sagen dass er weiß was Quarks sind…

    3. Die Kunst des Krieges (Sun Tzu / Sunzi)- Ist eine Pflichtlektüre für angehende Japanische Manager und Offiziere. auch wenn der Text an sich tatsächlich über die Kriegsführung berichtet so kann man daraus auch für das „normale“ Leben lernen Situationen abzuwägen und Entscheidungen zu fällen. Wer nicht über die grausig langweilige (alte) Schreibweise einschläft lernt mit jedem Satz für die Zukunft. Bücher mit Kommentierung kann man sich getrost sparen.

    4. Konsequent einfach – die ALDI Erfolgsstory (Dieter Brandes). Ohne Geheimnisse zu verraten wird hier dargestellt wie ALDI funktioniert. Lesenswert!

    5. Illuminatus-Trilogie -(Robert Shea, Robert Anton Wilson) Grundlage für viele moderne Werke. Teilweise sehr abstrakt und doch fühlt man sich auf seltsame Weise immer an die Gegenwart erinnert. Sex, Drogen, Verschwörungen….  Besser in der orignalen Fassung, also Englisch.

    • Welchen Autor, welche Autorin fändest Du erwähnenswert und warum?

    Dalai Lama – ich denke nur über Aufbauanleitungen von IKEA länger nach als über die Sätze die der Dalai Lama von sich gibt. Der „Ozean des Wissens“ ist ganz sicher lesenswert.

    Welches Buch bringst Du mit Deiner Kindheit in Verbindung?

    Hänsel und Gretel. Aus sehr naheliegenden Gründen…. selber suchen bitte

    Welches ist dein Lieblingsbuch?

    Tractatus Satanicus –  die Geschichte des Teufels von ihm selbst erzählt. Wer über die ersten vierzig Seiten hinaus kommt (bis dahin ist es etwas zäh) kann nicht mehr aufhören zu lesen. Intelligent, schwierig, herausforderend, so richtig was für die Birne.

    Und welches Buch findest Du absolut überschätzt?

    Eigentlich: Die Bibel, da der Inhalt viel zu frei interpretiert wird und für alles mögliche herhalten muss; um aber unpolitischer zu sein:

    Endlich Nichtraucher. Ich kenne nicht einen einzigen der damit aufgehört hat zu rauchen. Aber umso mehr die es gelesen haben.