Schlagwort-Archive: Software

Windows 7 ist da

Seit heute ist die “Packerl Version” von Windows 7 im Einzelhandel erhältlich und damit ist eine lange Wegstrecke voller Arbeit erst mal beendet.

Nun dürfen die Nutzer entscheiden ob unser neues Baby wirklich so gut ist wie wir hier alle glauben.

Ich kann guten Gewissens einen Umstieg auf Win 7 empfehlen, ich glaube wir haben hier das beste Windows aller Zeiten abgeliefert. Bereits seit der ersten internen Beta (wir sind ja zumeist dazu verdammt neue Produkte bereits in frühen Stadien auszuprobieren und intern reifen zu lassen) machte es einen erstaunlich guten Eindruck, nahezu alles funktionieret von Beginn an und die Geschwindigkeit und Stabilität waren von Anfang an überraschend sehr hoch. Dazu weniger nervend und deutlich bedienbarer als alle anderen Windows vorher.

Auf meinen Rechnern zu Hause – darunter ein sehr altes Tablett Modell, läuft schon seit einigen Monaten Windows 7, seit etwa Mitte August die finale RTM Fassung die Ihr nun auch kaufen könnt.

Für uns geht’s nun weiter, diese Woche kam auch noch Forza 3 für die Xbox 360 in den Handel, kommende Woche geht Lips “Number 1 Hits” an den Start, eine Woche darauf kommt schon die deutsche Partyversion für Lips die wirklich Laune macht.

Im kommenden Jahr wird dann Office 2010 kommen, seit einigen Wochen arbeite ich auch damit und kann meinen Spaß mit der technical Beta kaum verbergen. Schnell, stabil und vor allem viel bedienbarer als die aktuelle 2007 Version.

Irgendwie bin ich beruhigt dass wir es doch wieder geschafft haben technischen Fortschritt, Qualität und Konsumentenorientierung unter einen Hut zu bringen. Eine Zeitlang dachte ich gast die Tekkies hätten die Nase vorn 😉

WordPress 2.8

Seit gestern steht die WordPress Version 2.8 zum Download bereit und da es ja ein großer Versionssprung ist hab ich dann auch gleich den Server mit der neuen Software bespielt.

Was soll ich sagen, das Upgraden selber war ohne erkennbare Probleme, mir persönlich nerven nur einige Kleinigkeiten an der neuen Version.

Zum einen führt das Plugin “Widget Cache” dazu dass man die Widgets nicht mehr einstellen kann. Erst nach Deaktivierung hat man wieder Zugriff auf die Funktionen.

Dann ist die Plugin Seite ziemlich unübersichtlich geworden. Ich habe bisher “Ozh Better Plugin Page” benutzt, dazu gab es auch ein Update, nur fehlt mir die Praktische Ansicht “kürzlich aktive Plugins” und “deaktivierte" Plugins”. Vorher war das sauber getrennt und sehr übersichtlich.

Dazu nervt WordPress selbst mit dem Hinweis dass die Version nicht aktuelle ist und verweist darauf dass ich Version 2.8 nutze und bitte auf 2.8 upgraden soll.

Ansonsten läuft aber alles ganz rund und da es ja so weit keine wirklich neuen Funktionen gab gibt es auch kaum mehr zu berichten.

Bloggen mit dem Live Writer

Seit etwa Ende Dezember ist die neue Version des Windows Live Writer verfügbar, er ist Teil eines ganzen Programmpakets, kann aber auch alleine geladen werden.

Der Windows Live Writer stellt für mich die derzeit beste Möglichkeit des verfassens von Artikeln dar. Eine gute Oberfläche wie bei einem Textverarbeitungsprogramm, eine Rechtschreibkorrektur und die Fähigkeit sich sofort an die Blogumgebung des persönlichen Blogs anzupassen sind nur einige Features. Für letzteres “vermisst” der Live Writer das Blog so dass die Artikel optimal im zur Verfügung stehenden Textbereich dargestellt werden.

Bilder, Videos und Medien einbinden sind erheblich einfacher als in der eigentlichen WordPressoberfläche, zahlreiche Plugins erweitern die Möglichkeiten ständig.

Der Writer liest neben den Kategorien auch die Tags aus so dass diese einfach hinzugefügt werden können, mein persönliches Lieblingsfeature ist allerdings die nun Vorhandenen Möglichkeit einfach in Bilder ein Wasserzeichen einzusetzen und so den beliebten Bilderklau etwas einzudämmen.

Zusätzlich hat er von Hause aus die Fähigkeit Worte automatisch zu verlinken, Fotoalben einzubinden, Landkarten darzustellen und vieles mehr.

Derzeit stehen etwa 129 Plugins zur Verfügung die bei weitem nicht nur mit Microsoft Produkten interagieren,  sondern auch Firefox, Google, Flickr und viele mehr einbinden.

Der Writer kann hier kostenlos geladen werden und hat den Status „Release Candidate“, dürfte also so demächst auch auf der normalen Downloadsite zu finden sein.

Lips Mikrophone verbinden

Scheinbar hat der ein oder andere Probleme seine Mikrophone beim Xbox 360 Spiel „Lips“ zu verbinden.

Die Bedienungsanleitung ist ein wenig unglücklich formuliert, der Beileger sagt sogar etwas anderes aus als die eigentliche Anleitung (wobei beide Varianten funktionieren).

Hier ein kleiner Guide wie es funktioniert:

Am besten erst Lips starten und in den Modus „Sing“ gehen, das macht die Sache einfacher.

Die Anleitung sagt dass man erst den Knopf am Mikro drücken soll, eine Sekunde lang, das schaltet das Mikro ein. Macht das! Das Mikro leuchtet dabei leicht auf.

Dann den Knopf vorne an der Frontseite der Xbox Konsole drücken (da ist neben dem Ein / Aus Schalter nur einer, direkt neben den Memory Unit Schächten. Die Konsole sucht nun nach Controllern, man sieht das auch weil die Lampen um den Einschaltknopf grün im Kreis drehend leuchten.

Nun drückt man den Knopf am Mikro für etwa drei Sekunden, das Mikro leuchtet grün auf und flackert recht schnell. Sobald es aufhört und der Ring am Einschaltknopf nicht mehr leuchtet ist das Mikro verbunden. Wenn Ihr das Mikro nun gegen eine Hand schlagt leuchtet es im „Sing“ Modus rot auf.  Das war’s…

Die Anleitung sagt leider aus dass das Mikro einen Qudranten am Einschaltknopf belegen und somit die Verbindung anzeigen würde, das stimmt leider nicht (wird aber evtl. bei Gelegenheit per Update nachgeholt).

Wenn Ihr das Mikro ohne Lips zu starten verbindet seht Ihr eine geglückte Verbindung eigentlich nur daran dass das Mikro nicht mehr so schnell blinkt (aber es blinkt langsam, auch da ist die Anleitung etwas ungenau formuliert und sagt „nicht mehr blinkt“).

Das Verbinden  der Mikrophone dauert immer einen kurzen Moment, es muss erst eine Verbindung zur Konsole hergestellt werden. Also nicht gleich wieder Knöpfchen drücken, einfach zwei, drei Sekunden warten.

Wenn es einmal Verbunden wurde muss die Prozedur an sich nie wieder gemacht werden.

Have fun! Wer Probleme hat, einfach einen Kommentar posten, ich versuche dann zu helfen.