Schlagwort-Archive: zeitschriften

so gibt das nix

Ich las gerade in der Hotel Lobby  eine Lokalzeitung.

Kontaktanzeigen und private Kleinanzeigen könnte ich tagelang lesen, nicht weil ich da wen suchen würde sondern weil man Dinge wie diese hier findet (ich hab’s nur 1:1 abgetippt)

hallo ich bin ein mänsch der weis was er viell ein man one kinder mit beruf,geld,auto,haus, und gut ausehend,und nicht über 36jahre,boden schtendig,mit herz,ein romantiker,und ein bishen temperament?der rest sehen wir dann ich freue mich dich bald in meine seite zu haben und alles mit dir zu untehrnemen was zu zweit schpass macht

Diese Suche könnte länger dauern.

Vice

Vermutlich kennen nicht viele das ViceMagazin. Das ist auf der einen Seite verwunderlich, andererseits auch nicht.

Vice ist nämlich für den Konsumenten kostenlos (wobei ich keine Ahnung habe wo man das Heft überhaupt bekommt) und da es eine hochinteressante Zielgruppe adressiert werben ziemlich viele Firmen darin.

Freundlicherweise habe ich regelmässig so ein Heft in der (Firmen)Post und blättere da ganz gerne mal durch…. Das Magazin ist jedenfalls sehr polarisierend. Man mags oder nicht. Ich glaube lesen tut es keiner wirklich, aber es hat etwas viel wertvolleres: Bilder. Die sind so unglaublich dass man, egal wie abstoßend sie auch sein mögen, unbedingt hinschauen muss. Und dazu sind einige davon unfassbar gut aufgenommen was wiederum der Grund ist warum ich mir das Heft so gerne anschaue.

Das Magazin ist irgendwie eine Mischung aus MAD, Playboy und Frontline (falls das noch jemand kennt), es ist aber doch mehr (und es ist voll mit bitterbösem Humor).
Das hier hat mich dieses mal ziemlich zum lachen gebracht:

(C) Vice

(c) Vice Magazin

Die aktuelle Ausgabe hat aber noch mehr tolle Bilder von denen ich ich hier ein weiteres in einer (gewollt) sehr schlechten Qualität poste und wer mag kann ja mal beim Internetauftritt des Magazins vorbeischauen (oder suchen wo er das Heft herbekommt).

Die wohl genialste Szene seit langem aus einem sehr guten Set:

(C) Vice 

(c) Vice Magazin