Jagdzeit

Im Moment läuft so was wie das Finale der Jagdsaison.

Überall sieht man die grüngewandeten Killer mit orangen Markierungen an den Hüten durch die Gegend laufen und Wild aus den Feldern oder dem Wald jagen um es dann wenig sportlich umzubringen.

(c) www.dokumentiere.de
(Symbolfoto, (c) Dokumentiere)

Letzte Woche ist mir einer an der Bundesstrasse mit seiner Knarre fast vors Auto gelaufen. Hab ihn leider zu spät gesehen :evil:

Nebenbei rasen die Lustmörder mit einer atemberaubenden Geschwindigkeit durch den Wald. Wenn sie das Wild nicht erschießen können dann schaffen sie es so evtl noch zu überfahren. Dass im Wald auch normale Menschen sind fällt dabei kaum ins Gewicht (gerade wieder heute morgen mir selbst passiert).

Für mich ist diese Zeit eine gute Gelegenheit die Funktionsfähigkeit der Hupe beim entlangfahren an den bejagten Feldern auszuprobieren (mir kam es letztens so vor als ob sie nicht mehr ginge…) was dem Wild damit einen kleinen Vorsprung zu geben scheint ;-)

Auch meine sportlichen Aktivitäten bekommen beim Mountainbiken einen zusätzlichen Thrill wenn die Strecke entlang der bekannten Hochsitze im Wald führt. Single Trails folgen halt schon mal den Wildwegen im Wald, was soll man da auch machen. Und so ein kleiner Drop vor dem Hochsitz hat doch auch einen gewissen Unterhaltungswert :-D

Kommentar verfassen