London

Seit heute bin ich in London.

Bestes Wetter den ganzen Tag durch hätte mich stutzig werden lassen. Irgendetwas konnte nicht gut gehen.

Und wirklich, es kam wie es kommen musste: Das Reisebüro hatte das falsche Hotel gebucht. Statt in der Nähe des Hotels bin ich nun am Flughafen. Das bedeutet mind. eine halbe Stunde mehr Fahrzeit morgen früh und wenigsten 200 Euro mehr für den Fahrdienst.

Mein normales Hotel ist im Herzen von Reading, einem Londoner Stadtteil, relativ neu und modern eingerichtet. Und wie in London üblich für deutsche Verhältnisse teuer, dafür bietet es wenigsten etwas Komfort.

Das jetzige hat den gleichen Namen, anderer Stadtteil, kostet das selbe, ist aber typisch englisch. wer schon mal in einem Hotel hier war weiß was ich meine:

Teuer, billige Einrichtung, abgenutzt.

Teuer bedeutet 155 Pfund, beim heutigen Kurs sind das stolze 248 Euro, also fast 500 DM.

Ich geh jetzt lieber schlafen und hoffe dass ich die vorher noch im Restaurant gegessenen Fish & Chips überlebe.

2 Gedanken zu „London“

Kommentar verfassen